Ideenwettbewerb - Europabeauftragte Treptow-Köpenick

Suche
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Newsarchiv
 
 
 


Aufruf zum Ideenwettbewerb
Kofinanzierung bis zu 250.000 Euro für freie Träger! Jetzt Projektvorschläge einreichen!

Das Programm „Partnerschaft – Entwicklung – Beschäftigung“ bietet Trägern gemeinnütziger oder privater Organisationen eine Finanzierungsmöglichkeit für Projekte bis zu 250.000 Euro!
Nachhaltig sollen Projekte gefördert werden, die berufliche und soziale Integration benachteiligter Personengruppen verbessern. Entsprechende Projektideen sind bis zum 14. 09.2012 an das BBWA (Bezirkliches Bündnis für Wirtschaft und Arbeit) zu senden.

Ihr Projekt sollte einen der folgenden Schwerpunkte aufweisen:

Innovative Projekte zur Verbesserung der Beschäftigungsfähigkeit und der Integrationschancen von
benachteiligten Personengruppen in den allgemeinen Arbeitsmarkt
Vorhaben zur Entwicklung und Erprobung neuer Beschäftigungsfelder unter Berücksichtigung des
demographischen Wandels
Unterstützung des Aufbaus bzw. der Weiterentwicklung von beschäftigungsorientierten Netzwerken,
Bündnissen und Partnerschaften
Initiativen zur Förderung lebenslangen Lernens im lokalen Kontext
Beschäftigungsfördernde Maßnahmen, die einen Beitrag zur Geschlechtergerechtigkeit leisten
Studien und Konzepte zur Entwicklung von bezirklichen Beschäftigungspotenzialen

Außerdem sollte sich Ihr Vorschlag einem der Handlungsfelder des bezirklichen Aktionsplans zuordnen lassen. Die Handlungsfelder umfassen:


1. Imageförderung Treptow-Köpenick
, zum Beispiel:        
Tourismusförderung (Entwicklung des Wassertourismus/ des Radtourismus, E-Bike-Routen und Radverleih usw.)
Treptow-Köpenick als familienfreundlicher Bezirk (Entwicklung der Wuhlheide zum Urlaubsangebot für
Familien usw.)
Treptow-Köpenick als Bezirk mit hoher Lebensqualität (Darstellung der medizinischen Angebote im Bezirk)

2. Unternehmensförderung
, zum Beispiel:
Vernetzung und Förderung von Klein- und Kleinstbetrieben
Stärkere Unternehmenseinbindung
Flächenübersicht  für Investoren
Entwicklung von Perspektiven für Grundstücke

3. Wirtschaftsförderung
, zum Beispiel:
Kooperation mit brandenburgischen Hochschulen durch Gewinnung als Projektträger
Querschnittsziele: 1. Integration von Langzeitarbeitslosen in Arbeit und Nachbetreuung in Arbeit,
2. Nachwuchsgewinnung in Mangelberufen
besonderen Standortfaktoren: 1. Untersuchung der Lebenssituation von Menschen mit Behinderungen,
2. Unterstützung Mellow-Park

Als Drittes ist den Projektideen ein gesicherter Finanzplan
beizufügen.

Aus dem Europäischen Sozialfonds (ESF) können die Projekte bis zu 250.000 Euro finanziert werden, jedoch muss die zweite Hälfte aus öffentlichen oder privaten Mitteln kofinanziert werden. Dies muss im Finanzierungsplan nachvollziehbar dargestellt werden.

Welche Projektvorschläge gefördert werden, entscheidet dann bis November 2012 die Steuerungsgruppe des BBWA.

Bewerbungen sind bitte bis zum 14.09.2012 zu richten an die Geschäftsstelle des Bezirklichen Bündnisses für Wirtschaft und Arbeit:


Postanschrift:


Bezirksamt Treptow-Köpenick von Berlin
BzBm 2 für die Geschäftsstelle des BBWA
Postfach 910240
12414 Berlin

Kontaktmöglichkeit:


Michael Meyer
Tel: 90297 2320, Fax: 90297 2401
E-Mail: michael.meyer@ba-tk.berlin.de


Weitere Informationen zum Programm PEB sowie Formulare und den Kosten- und Finanzierungsplan finden Sie unter:


bbwa-berlin.de/cms/website.php?id=/de/index/foerderinstrumente/peb/download.htm


 

Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü