:: Bürger/innen - Europabeauftragte Treptow-Köpenick

Suche
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

EU-Förderung

Förderprogramme - Aktionsprogramme

Europa für Bürgerinnen und Bürger

Ziel des Programms »Europa für Bürgerinnen und Bürger« ist es, die Bürgerinnen und Bürger der Europäischen Union (EU) zu motivieren, sich stärker an der Gestaltung der Union zu beteiligen. Deshalb sollen mithilfe des Programms Kenntnisse über die EU, ihre Geschichte, Ziele und ihre Vielfalt vermittelt, die demokratische Partizipation gestärkt sowie das gesellschaftliche und interkulturelle Engagement gefördert werden.

Das Programm "Europa der Bürgerinnen und Bürger" ist im Zeitraum 2014 bis 2020 mit einem Budget von 185,5 Mio. Euro ausgestattet.

Welche Aktionen unterstützt das Programm?

Förderbereich 1: Europäisches Geschichtsbewusstsein
Reflexion über europäische Werte
Auseinandersetzung mit Ursachen totalitärer Regime
Wahrung des Gedenkens an die Opfer totalitärer Regime
Auseinandersetzung mit wichtigen Momenten der jüngeren europäischen Geschichte

Förderbereich 2: Demokratisches Engagement und Partizipation
Bürgerbegegnungen (Städtepartnerschaften)
Vernetzung von Partnerstädten
Projekte der Zivilgesellschaft

Einen Förderantrag stellen bzw. an Projekten teilnehmen können Institutionen aus den 28 EU-Mitgliedsstaaten wenn sie gemeinnützig sind und einen eigenen Rechtsstatus innehaben. Dazu gehören:

Städte, Gemeinden und regionale Behörden
Organisationen der Zivilgesellschaft (Vereine, Verbände, Stiftungen, Gewerkschaften etc.)
europäische Organisationen und Netzwerke
Gedenkstätten, Archive, Museen etc.
Bildungseinrichtungen (Universitäten, Schulen, Volkshochschulen etc.)
kirchliche Einrichtungen

Das Arbeitsprogramm 2015 steht hier für Sie  zum Download bereit:
   Arbeitsprogramm 2015 (180 kB)

Detaillierte Informationen sowie die Antragsformulare erhalten Sie bei der Exekutivagentur für Bildung, Audiovisuelles und Kultur:


eacea.ec.europa.eu/europe-for-citizens


oder bei der Kontaktstelle Deutschland „Europa für Bürger/innen“: www.kontaktstelle-efbb.de

 

Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü